Was ist ein Münztube?

In den Angeboten deutscher Edelmetallhändler kommt immer wieder der Begriff ‘Tube’ vor. Doch was ist damit eigentlich gemeint?

Münzen statt Zahnpasta im Tube

Während man im Deutschen unter einer Tube so etwas wie eine Zahnpastatube versteht, wo man ggf. Zahnpasta oder auch Senf aus so einer Verpackung rausquetschen kann, hat sich unter ‘tube’ im Münzbereich die Verpackung für Münzen eingebürgert.

Tube = Rohr oder Röhrchen

Im Englischen steht ein ‘tube’ für ein Rohr, z.B. auch ein Wasserrohr oder eben auch ein Röhrchen. Und in genau solchen Röhrchen bringen Münzprägestätten ab Hersteller die Anlagemünzen unter. ‘Tube’ wird dabei auf deutsch wie ‘Tjuub’ ausgesprochen (langes ‘U’, weiches ‘B’ am Schluss). In einem solchen tube sind die Münzen übereinander gestapelt. Das tube wird dann mit einem Deckel verschlossen. Im Regelfall bestehen tubes aus Kunststoff, bei den mexikanischen Libertads existieren auch Münztubes aus Pappe mit Alufolie.

Beispiele für Münztubes:

tube mit Maple Leaf Silbermünzen
Münztube für 25 Silber-Maple Leaf Münzen aus Kanada

tube mit Känguru Silbermünzen Australien
Tube mit Känguru Silbermünzen aus Australien

tube für Silbereagles USA
typisches Münz-tube für 20 amerikanische Silbereagle Münzen
Wiener Philharmoniker Goldmünzen 1/10 Unze im tube
Auch Goldmünzen sind in tubes untergebracht: Hier z.B. 20 x 1/10 Goldunzen Wiener Philharmoniker aus Österreich
Wiener Philharmoniker Silbermünzen im tube
Wiener Philharmoniker Silbermünzen sind auch in tubes untergebracht

Tubes in Masterbox

Mehrere solcher Münztubes sind in der Regel in sogenannten Masterboxen untergebracht, wenn Münzprägestätten ihre Münzen an den Großhandel ausliefern. Bei Silbermünzen sind dies z.B. häufig 500 Silbermünzen zu je einer Unze in einer Masterbox, – manche Münzprägestätten packen auch Masterboxen mit 250 Silbermünzen (z.B. Australien für das Känguru).

Masterbox aus Südafrika, die 500 Münzen des Typs Silber-Krügerrand 1 Unze enthält. Verpackt jeweils in tubes, die dann nebeneinander in der Box angeordnet werden.

In solchen Masterboxen sind die Münzen optimal vor äußeren Einflüssen geschützt. Viele Anleger, die größere Beträge in Edelmetallen anlegen, kaufen daher Silbermünzen gleich masterboxen-weise, z.B. je 500x Silber-Maple, Silber-Philharmoniker, Silber-Eagle oder je 250x das Silber-Känguru der Perth Mint. Händler liefern dann bei Orders über diese Stückzahlen i.d.R. auch in Original-Masterboxen aus.

Maple Leaf Masterbox
Eine der am häufigsten gehandelten Masterboxen im Münzhandel: Die Masterbox der Royal Canadian Mint mit 500 Silber-Maples als Inhalt.
Silber Philharmoniker Masterbox
Früher in schwarzen Papp-Masterboxen, heute in Kunststoff-Masterboxen: je 500x Silber-Philharmoniker aus Österreich

Kookaburra 2018 1oz Silbermünzen mit neuer Feinheit ausgegeben

Die australische Perth Mint hat die neuen Kookaburra 2018 Silbermünzen für den Vertrieb freigegeben. Ab dem 4.Oktober starteten in Australien die Auslieferaktivitäten. Mit dem Jahrgang 2018 stellt die Perth Mint auch die Feinheit der Kookaburra Silbermünzen um: von 999 auf 9999.

Kookaburra 2018 Silber mit besserer Feinheit

Waren die silbernen Kookaburras bis zum Jahrgang 2017 regelmäßig aus 999/1000er-Silber, so werden die Jahrgänge ab 2018 aus 999,9er Silber hergestellt.

Neues Kookaburra-Motiv mit Mond-Hintergrund

Auf dem neuen Kookaburra sieht man einen Kookaburra vor einer Mond-Abbildung fliegen, die Perth Mint zeigt dies in diesem kurzen Kookaburra-Video:

Kookaburra 2017 zum Vergleich:

Zum Vergleich hier noch einmal eine Kurzdarstellung des Kookaburras aus 2017, wo zwei Vögel auf der Münze abgebildet worden sind:

Kookaburra 2018 kaufen

Den Kookaburra 2018, der standardmäßig in einer Kapsel ausgeliefert wird, kann man kurz über dem reinen Silberpreis z.B. hier kaufen:

Kookaburra 2018 kaufen

1oz Kooka 2018 auf 500.000 limitiert

Auch der 1-Unzen-Kooka, wie der Kookaburra liebevoll genannt wird, ist auf 500.000 Münzen mit diesem Jahrgang limitiert. In den letzten Jahren wurde diese Zahl häufig kurz nach Erstausgabe erreicht, sodass die Perth Mint SOLD OUT vermelden musste und keine Auslieferungen mehr vornehmen konnte. Von 2008 bis 2016 waren jeweils nach kurzem die Maximalauflagen AUSVERKAUFT, die genaue 2017er-Auflage (auch maximal 500.000) liegt uns noch nicht vor. Wegen gestiegener Zweitmarktpreise hat es sich seit 2008 regelmäßig ausgezahlt, den Kookaburra kurz nach Erstausgabe zu kaufen.

3 Kookaburra-Größen in 2018

Für den Jahrgang 2018 hat die Perth Mint drei unterschiedliche Größen vorgesehen:

  • 1 oz Kookaburra Silber 2018
  • 10 oz Kookaburra Silber 2018
  • 1 kg Kookaburra Silber 2018

Einen 2-Unzen-Kookaburra wie in früheren Jahren wird es nicht geben. Die Größen 10 Unzen und 1 kg werden zunächst unlimitiert nach Nachfrage geprägt, aber mit  Einführung der 2019er Kookaburras nicht mehr hergestellt und dann nachträglich limitiert.

Verpackungsgrößen Kookaburra 2018 Silbermünzen

Die Kookaburra 1-Unzen-Silbermünzen sind wie üblich einzeln eingekapselt.

Jeweils 20 gekapselte Kookaburra Silbermünzen sind zusammen eingeschweisst.

100 Kookaburra-Silbermünzen sind in einer Masterbox

3 Masterboxen mit je 100 Kookaburra Silbermünzen sind in einem 300er-Karton.

Wer also Kookaburras in 20er, 100er oder 300er-Stück-Einheiten bestellt, darf davon ausgehen, die entsprechende Masterverpackung zu erhalten.

Kookaburra 2018 Masterbox mit 100 Silbermünzen 1oz (5x 20)