Top-Angebote im Anlagegold24-Newsletter

Wenn Sie laufend über unsere Sonderangebote informiert werden möchten, dann melden Sie sich gleich bei unserem Newsletter an. Sie brauchen lediglich Ihre E-Mail-Adresse zu hinterlegen und alle bestätigten Adressen erhalten täglich Top-Angebote aus der Welt der Münzen und Barren.

Newsletteranmeldung


E-Mail-Adresse *
 
 
Angaben mit * sind Pflichtangaben.

Weitere Hinweise zur Newsletter-Anmeldung unter:
https://www.anlagegold24.de/s01.php?&sp=de&cur=eur&ag=1&pp=htm&htmnr=42

Informationen zum Datenschutz erhalten Sie auf der folgenden Sonderseite:
http://anlagegold24.blog/datenschutz/

Die Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Das Abonnement kann jederzeit beendet werden. Informationen finden Sie dazu auch am Ende jeden Newsletters.

Ölpreis rutscht auf historisches Tief

Gestern geriet der Ölpreis mächtig unter Druck und rutschte zeitweise in Minus. Käufer haben zeitweise Geld dafür bekommen, um Öl abzunehmen. Im Fokus beim Öl war die US-Sorte WTI und zielte letztendlich auf den Terminmarkt für Mai.

Zwar habe sich der Kurs wieder stabilisieren können, auch nach der Aussage von U.S. Präsident Trump die Lagerbestände weitere füllen zu wollen, doch die Energiewerte stehen weiter unter Druck. Durch die weltweite Corona-Krise ist Öl kaum gefragt. Das US-Fracking gerät zunehmend in Schwierigkeiten, bei der weltweiten Öl-Schwemme.

Während die Öl-Mächte Russland und Saudi-Arabien ihre Streitigkeiten bei der Drosselung der Fördermengen mühsam geeinigt hatten, wirkt sich die Corona-Krise und die kaum mehr existierende Nachfrage verheerend auf den Markt aus.

Die Corona-Krise hat die Wirtschaft weltweit fest im Griff

Trotz der langsamen Entspannung im asiatischen Raum, so hat das Coronavirus Europa und Amerika noch fest im Griff. Die ersten vorsichtigen Lockerungen in Deutschland ab Mai zeigen Zuversicht, doch kann und wird die Wirtschaft schnell auf die Beine kommen?

Die Gefahr eines weiteren Ausbruchs liegt im Raum und die durchbrochenen Lieferketten treiben Sorgenfalten auf die Stirn der Industrie.

Obwohl es auch viel Kritik an den von Deutschland gestern getroffenen Maßnahmen seitens der Wirtschaftsverbände gibt, so sorgenvoll blicken wir auf den amerikanischen Markt, den Präsident Trump verfrüht wieder anfachen möchte.

Auch wenn sich die Ausbreitung in Europa und in Amerika verlangsamen sollte und die Industrien wieder produzieren, so finden sich weltweit doch kaum Kunden. Das Virus hat alle Länder schwer getroffen und exportorientierte Länder haben auch in den folgenden Monaten Schwierigkeiten, sofern ihre Zuliefererkette es erlaubt, Abnehmer in anderen Ländern zu finden.

Die Folgen dieser Krise werden sich noch Monate, wenn nicht Jahre, auf die Märkte, Wirtschaft, Staaten, Zentralbanken und Währungsfonds auswirken.  

Foto: Pixabay / MiroslavaChrienova

Sonderangebot: 1 oz Gold Britannia 2020

Heute bieten wir Ihnen die neue 1 oz Goldmünze Britannia 2020 der Royal Mint an.

Seit 1987 wird die Britannia in Gold von der The British Royal Mint geprägt. Die Münze hat einen Feingehalt von 99,9 %. Sie war die erste europäische Anlagemünze. Bis zum Jahr 2000 blieb das ;otiv der Vorderseite unverändert. Seit 2001 wechselt die Gestaltung der Britannia auf der Vorderseite mit jedem ungeraden Jahr.

Die 1 oz Gold Britannia 2020 besteht aus reinstem 999,9er Gold, hat einen Durchmesser von 32,69 mm, eine Dicke von 2,79 mm, einen Nennwert von 100 Pfund und wurde in der Prägequalität “Stempelglanz” geprägt.

Die Britannia wird als Nationalfigur Großbritanniens gesehen und geht auf die Schutzgöttin Pallas Athene zurück. Sie ziert eindrucksvoll mit Dreizack und Schild die Motivseite der Münze.

Wir bieten Ihnen heute die 1 oz Goldmünze Britannia 2020 in “Stempelglanz” als Einzelmünze, im 5er-Pack, im Original 10er-Tube und im 20er-Investment-Paket zum Sonderpreis an.

Nutzen auch Sie die Möglichkeit und melden Sie sich gleich bei unserem Newsletter an!

Mehr unter: https://www.anlagegold24.de/