Silber-Krügerrand 2017: Situation und Fakten

Die südafrikanische Münzprägestätte South African Mint hat in Kooperation mit der im gleichen Land ansässigen Scheideanstalt Rand Refinery 50 Jahre nach Einführung (1967) der Krügerrand Goldmünze auch einen Krügerrand als Silbermünze auf dem Markt gebracht. Die ersten mit Jahrgang 2017 geprägten Münzen kamen vor einigen Wochen auf den Markt.

Wie hoch ist die Auflage der Silber-Krügerrands?
Die Auflage der silbernen 1-Unzen-Krügerrand-Münzen beträgt 1 Million Exemplare. Die von einigen Anbietern aufgeführte Auflage von 500.000 Stück ist ebenso falsch wie die Aussage, dass es beschlossen sei, nach den 1 Million Exemplaren weitere Silber-Krügerrands zu prägen. Bis dato gibt es nur den Beschluss, 1 Million Stücke herzustellen. Natürlich kann es nicht ausgeschlossen werden, dass z.B. mit Folgejahrgängen (wie 2018 ff.) weitere Krügerrand Silbermünzen erscheinen. Nach heutigem Stand wird es jedoch nur 1 Million Silbermünzen Krügerrand mit Jahrgang 2017 geben.

Was hat es mit einer angeblichen Neuprägung der Krügerrands 2017 in Silber auf sich?
Die Krügerrand Silbermünzen werden wie die goldenen Pendants über ein Distributoren-Netzwerk vertrieben: Große Goldhändler und Banken kaufen in Zehntausender-Stückzahlen in Südafrika die Münzen ein und vertreiben diese an andere Weiterverkäufer und Endkunden weiter. Einer der Distributoren, der eine sehr große Menge der silbernen Krügerrand Münzen gekauft hat, hat bei Anlieferung einer ersten Tranche die Prägequalität der Tranche bemängelt, was den Hersteller dazu bewogen hat, die Tranche zurück zu rufen und neu auszuprägen. Andere Händler haben erste Silber-Krügerrands aus gleicher Tranche erhalten und an Kunden ausgeliefert. Die Münzprägestätte bemüht sich, eine Überprüfung und ggf. Neuausprägung retournierter Tranchen so schnell wie möglich vorzunehmen, verweist aber auf mögliche Verzögerungen durch die Weihnachtsfeiertage.

Im Ergebnis führt dies dazu, dass einige Händler die Krügerrand-Silbermünzen jetzt anbieten, aber darauf verweisen, dass eine Lieferung erst nach einer etwaigen Neuanlieferung durch die Münzprägestätte erfolgt.

Preise der Silber Krügerrand Münzen
Die Krügerrand Silbermünzen des Erst-Jahrgangs sind bisher nur in einer unter der Nachfrage liegenden Auflage von 1 Million Exemplaren hergestellt worden. Daraus resultierten bereits Zweitmarktpreise von teilweise über 100 Euro für einen Silber Krügerrand. Die Preise am Markt werden in der Regel durch Angebot und Nachfrage geregelt. Ist die Nachfrage grösser als das Angebot, steigen die Preise.

Verschiedene Versionen des Silber-Krügerrands 2017 ?
Den Krügerrand in Silber mit Jahrgang 2017 gibt es grundsätzlich 1 Million mal in „premium uncirculated“, auch „PU“ abgekürzt und 15.000x in einer Proof-Version.

Für die 1 Million Exemplare in „PU“ stellt der Hersteller jeweils ein Zertifikat zur Verfügung. Von den 1 Million Exemplaren werden 10.000 Stück als sogenannter „Erstabschlag“ separat vermarktet und einzeln ab Münzprägestätte an Distributoren verkauft. Bei diesen Erstabschlägen handelt es sich um die Münzen, die ganz am Anfang mit noch frischem Prägestempel hergestellt worden sind. Gerade in USA werden für solche Erstabschläge, die dann üblicherweise in „Slabs“, Plastikverpackungen verschweißt und zertifiziert werden, enorme Aufgelder gezahlt.

Die restlichen 990.000 Exemplare aus der Auflage von 1 Million werden sämtlich in „tubes“ (Röhrchen) a 25 Münzen an den Handel ausgeliefert. Somit werden 39.600 tubes mit je 25 Silber-Krügerrand-Münzen ausgeliefert.

Folgen Sie uns: