Die Anleger haben darauf schon lange gewartet, jetzt hat es die South African Mint bestätigt: Der Silber Krügerrand wird im Jahr 2018 als Bullionmünze erscheinen.

Krügerrand 2017 limitierte Erstausgabe

Die in 2017 erschienenen Krügerrands in Silber, die nur limitiert erschienen sind und das 50-Jahre-Jubiläums-Logo tragen, dürften damit für Sammler besonders interessant sein, da es die ERSTAUFLAGE einer neuen Silber-Anlagemünze mit niedriger Auflage ist. Die Premium-Uncirculated-Version der Silber-Krügerrands aus 2017 hat eine Maximalauflage von 1 Million Exemplaren.  Noch hat die South African Mint die genaue, tatsächlich hergestellte Auflage der Krügerrands aus 2017 noch nicht bekannt gegeben, aber spätestens zum Ende des Finanzjahres, was bei der Münzprägestätte zum 31.3.2018 endet, dürften keine neuen Aufträge mehr für solche Münzen angenommen werden.

2017 Krügerrand Silber hoher Zweitmarktwert

Für die 2017er-Silberkrügerrands hat sich sowohl für die Premium Uncirculated – Version als auch für die Proof-Sammlerausgabe ein deutliches Aufgeld auf den Materialpreis am Markt herausgebildet.  Selten ist eine neue Silbermünze auf so großes Interesse gestoßen wie der Silber Krügerrand 2017:

2018 Krügerrand in Silber eine von zwei Neuheiten

Der Silber-Krügerrand 2018 als Anlagemünze wird aber nur eine von zwei Neuheiten der South African Mint sein, die ab Februar von der South African Mint ausgegeben werden, – die Münzprägestätte wird zusätzlich eine

Krügerrand 2 Unzen-Goldmünze

herausgeben, die erstmals in der über 50-jährigen Krügerrand-Geschichte erscheint. Seit der Erstausgabe der Krügerrand Goldmünzen in 1967 hat es das noch nicht gegeben.

South African Mint startet Verkauf im Februar

Die South African Mint startet den Verkauf einer kleinen Menge im Februar anlässlich einer Münzenmesse in Berlin. Anlagegold24 als Distributor der South African Mint wird die Münzneuheiten auch an Endkunden anbieten, sobald die Freigabe der Münzprägestätte in Südafrika erfolgt ist und ausreichende Mengen zur Verfügung stehen. Freuen Sie sich auf diese beiden Neuheiten. Mit einer Produktion des Bullion- Silber-Krügerrands 2018 in Mengen ist voraussichtlich nicht vor Sommer 2018 zu rechnen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Silber-Krügerrand 2018 in der Bullion- (Anlagemünzen-) Version
Erstjahrgang der Silber-Krügerrand-Münzen sehr beliebt
Die Krügerrand 1-oz-Goldmünze 2018 bekommt einen großen Bruder, die 2 oz – Goldmünze

Silber Krügerrand 2018 PP und Bullion

Der Silber-Krügerrand 2018 erscheint damit in zwei Versionen: In PP (Proof) in einer Auflage von 15.000 Stück, hier ist mit einem schnellen Ausverkauf zu rechnen.

Und in der Bullion-/bankfrisch-Variante, die an Stempelglanz erinnert, siehe Bild oben. Diese ist nach aktuellem Stand unlimitiert vorgesehen.

 

 

Please follow and like us:

Goldpreis-Manipulation: Strafen für Deutsche Bank, UBS und HSBC

Wer behauptet hat, dass der Goldpreis manipuliert wird, wurde jahrelang als linker Spinner und Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Nach jahrelangen Ermittlungen haben US-Behörden nunmehr Strafen gegen drei Institute verhängt, weil sie der Überzeugung sind, dass alle drei den Goldpreis manipuliert haben.

46,6 Millionen Dollar Strafe wegen Goldpreis-Manipulation

Die US-Behörden haben nunmehr Strafen von insgesamt 46,6 Millionen Dollar wegen Manipulation von Edelmetallpreisnotierungen verhängt und zwar gegen drei europäische Banken (Deutsche Bank, UBS, HSBC) und 8 Einzelpersonen, gab das US Justice Department und die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) bekannt.

Größte Strafe für Deutsche Bank

Die größte Strafe erhielt die Deutsche Bank mit 30 Millionen Dollar, gefolgt von der UBS mit 15 Millionen Dollar und der HSBC Bank mit 1,6 Millionen Dollar. Unter den 8 Einzelpersonen sind sieben ehemalige Händler, darunter auch der bekannte UBS-Händler Andre Flotron und ein Technologie Berater. Technisch sollen die Beschuldigten sogenannte Spoof Orders in den Markt gelegt haben, künstliche Orders, die zunächst platziert wurden, um einen bestimmen Eindruck zu erwecken und dann kurzfristig zurück gezogen wurden, wenn die erwartete Reaktion erfolgte. Dabei habe es sich nicht nur um einzelne trügerische Orders, sondern um Hunderte und teilweise tausende betrügerische Spoof Orders gehandelt, die z.B. eine große Nachfrage oder einen großen Abgabedruck vortäuschen sollten

Die Beschuldigten waren ansässig in New York, Schweiz, Großbritannien, Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Deutsche Bank Händler David Liew wurde bereits im Juni letzten Jahres für schuldig erklärt und hat seine Kooperation mit den Behörden erklärt.

Links:

Original-Meldung der CFTC

 

Please follow and like us:

Warum Kryptowährungen wie Bitcoin das GOLD nicht ersetzen können

Bitcoins sind in aller Munde, dabei sind es gar keine Münzen, wie der Wortausklang -coins vermuten lassen würde. Es ist einfach eine Recheneinheit. Die am Markt erhältlichen Bitcoin-Medaillen sind einfach ein Marketinggag, ein Souvenier ohne Wert, zumeist aus billigem Blech, manchmal hauchdünn für ein paar Cent vergoldet (wie z.B. das Exemplar auf dem Titelbild).

Warum Bitcoins Gold nie ersetzen werden:

Gold schwankt weit weniger. Betrachtet man sich den Chart der Kryptowährung Nr. 1, dem Bitcoin an, sieht man, dass die Bitcoin-Notiz am Jahresanfang 2017 noch bei knapp über 1000$ stand, am Jahresende beim Zehnfachen angekommen war. Sie stieg sogar von 10.000 bis auf knapp unter 20.000 Dollar, um dann wieder in sich zusammen zu fallen. Anleger hätten also gute Chancen gehabt, die letzten Monate Ihr Vermögen zu halbieren, ein Minus von 40% war jedenfalls leicht möglich:

(Bitcoin-Chart 2017/2018, WGC)

Gold-Nachfrage steht auf mehreren Füßen

Die Gold-Nachfrage steht auf mehreren Füßen: Goldnachfrage kommt aus dem Schmuckbereich, aus Investment-Nachfrage, aus dem Technologiebereich und auch von Zentralbanken. Selbst wenn ein Nachfragearm einmal schwächeln sollte, könnten die anderen Nachfragekanäle das ggf. ausgleichen oder aber auffangen. Bitcoins stehen nur auf einem Bein: Der Investmentnachfrage. Es gibt keine Elektroindustrie, die Bitcoins in integrierte Schaltungen einbaut. Es gibt keinen Schmuck aus Bitcoins und so gut wie keine Zentralbank der Welt kauft Bitcoins. Das macht Bitcoins anfällig für große Schwankungen und auch riskant.

So teilte sich die Goldnachfrage die letzten Jahre auf – auf stabilen vier Füßen

Gold funktioniert auch bei Stromausfall

Wenn Krieg ausbricht, ein Atomkraftwerk explodiert oder vom Tsunami getroffen wird oder auch nur bloß der Strom ausfällt, kann man mit Goldbarren oder Goldmünzen immer noch bezahlen,diese gegen Waren tauschen oder damit einkaufen gehen. Mit ihrem USB-Stick, wo der Zugang zu einem Bitcoin-Konto gespeichert ist, können Sie dann nichts anfangen. Absolut nichts. Wenn er zu heiß wird, ist auch noch der Code weg und damit der Zugang zum Bitcoin-Konto.

Ihren Goldbarren können Sie auch 1000 Grad Hitze aussetzen. Er mag irgendwann schmelzen, aber 31 Gramm Gold bleiben auch danach 31 Gramm Gold.

Krisenfall ist ihr USB-Stick oder ihr Handy mit dem Zugangscode für Ihr Bitcoin-Konto NICHTS wert. Nichts. Kommt Stick oder Handy weg, ist der Zugang zum Konto auch weg. Z.B. bei einem Brand.

Dauernd neue Kryptowährungen

Es werden ständig neue Kryptowährungen erfunden, was den Effekt hat, dass Investoren aus der einen Kryptowährung in die andere wechseln. Da sich der Kurs der Kryptowährung im Wesentlichen aus der Nachfrage bestimmt, kann dies zu dramatischen Preiseinbrüchen (und auch Kursanstiegen) führen. Nur keiner weiß, welche Kryptowährung in den nächsten 24 Monaten die beste ist. Aktuell werden schon über 700 Kryptowährungen an den größeren Internetbörsen für Kryptowährungen gehandelt. Existent sind mittlerweile über 1.400 verschiedene Kryptowährungen, Tendenz: steigend. Gold bleibt Gold. Es gibt auch nur ein Gold. Es erfindet auch niemand Gold2 oder Gold3. Gold ist und bleibt Gold. Seit tausenden Jahren.

(Die Anzahl der Kryptowährungen steigt ständig. Die, in die man investiert hat, könnte schon bald nicht mehr angesagt sein – Quelle: WGC)

Warum Kryptowährungen dennoch gut für Gold sind!

Es gibt immer wieder Anleger, die mit einem Teil ihres Geldes in Kryptowährungen investieren und dann entweder Verluste oder Gewinne machen. Diejenigen, die Verluste machen, machen dies häufig mit Geld, was vorher in Festgeldern oder auf Konten war. Dies tangiert den Goldpreis nicht. Diejenigen aber, die große Gewinne machen, realisieren häufig einen Teil der Gewinne und kaufen davon dann eine richtige Geldanlage: GOLD. Dadurch, dass mit solchen Gewinnen aus Kryptowährungen handfestes Gold wie z.B. ein Goldbarren oder ein Krügerrand gekauft wird, wird der Goldpreis gestützt und nach oben gefördert.

Charts/Grafiken: WGC

 

 

 

Please follow and like us:

China braucht immer mehr Silber für Solarzellen – Silberimporte +28%

Geht man nach den offiziellen Importstatistiken Chinas, so hat China im letzten Jahr (2017) 28% mehr Silber importiert als im Jahr zuvor. Knapp 4.300 Tonnen Silber (!) wurden im Jahr 2017 über offizielle Wege nach China verbracht, das markiert ein 7-Jahres-Hoch.

50% mehr Solarzellen mit Silber in China

Zurückgeführt wird dies in einer Commerzbank-Analyse auf den vermehrten Einsatz von Solarzellen mit Silber in China. In 2017 wurden 50% mehr Solar-Panels  in China installiert als in 2016, – ein Hauptgrund für die gestiegene Silber-Nachfrage.

Silberbedarf für Solarindustrie immer größer

Während noch vor 10 Jahren der Verbrauch von Silber für den Solarzellen-Bau nur rund 1% ausmachte, ist man aktuell schon bei rund 7%. Weltweit versucht man zwar, Silber durch andere Materialien in Solarzellen zu ersetzen, z.B. durch Kupfer, aber bisher hat man kein Material gefunden, was die gleichen positiven Eigenschaften wie Silber aufweist: optimale Lichtreflektion, verbunden mit sehr guter Leitfähigkeit für elektrischen Strom. Der Silberanteil in Solar-Anlagen macht häufig 15 bis 25% der Kosten einer Solaranlage aus, weswegen man in der Solarindustrie bereits seit Jahren versucht, den Silberanteil zu reduzieren, z.B. durch dünnere Schichten. Wo früher 0,5 Gramm Silber in einer kleinen Solarzelle verarbeitet waren, sind es heute 0,1 Gramm. Es technisch noch weiter zu reduzieren, gilt als schwierig. Trotz gesunkenem Silbereinsatz pro Solarzelle, ist der Verbrauch insgesamt für die Solarindustrie jedoch gestiegen, weil immer mehr Solarzellen benötigt werden.

25% der Silbernachfrage in 2026 für Solarzellen

Einige Anlalysten gehen davon aus, dass in 2026 rund 25% der weltweiten Silbernachfrage aus der Solarindustrie kommen werde.

Silberpreis am Montag

Der Silberpreis am frühen Montagmorgen notiert bei 13,98 Euro/oz, respektive 17,36$/oz. Die meist nachgefragteste Silberunze am Wochenende war das Silber-Känguru der Perth Mint, gefolgt vom Silber-Maple Leaf aus Kanada.

Please follow and like us:

Goldpreis steigt – GFMS sieht ihn Richtung 1500$ wandern, weil Aktien riskant werden

Der Goldpreis hat gestern sogar kurzfristig die 1360$ überschritten, notiert am frühen Freitag Morgen im europäischen Handel immer noch stabil über der 1350$-Linie, zuletzt sogar bei 1353$/oz. Der Goldpreis in Euro notiert durch den starken Euro bedingt bei 1087 Euro/oz.

Banker in Davos sehen Aktiencrash kommen

Gleich mehrere Top-Banker dieser Welt haben bei Reden beim Weltwirtschaftsforum in Davos/Schweiz die aktuelle Lage an den Finanzmärkten dahingehend beschrieben, dass ein Zusammenbrechen der als überhöht geltenden Aktienmärkte unausweichlich ist. Spätestens dann, wenn die Zentralbanken die Zinsen auf ein normales Niveau heben. Auch Axel Weber, früherer Bundesbankvorstand, heutiger UBS-Chef hatte sich dahingehend geäußert. Daraufhin hatten gestern massive Goldkäufe an den Märkten eingesetzt, die zu Kurssteigerungen führten.

GFMS sieht Goldpreis Richtung 1500$ marschieren

Für starke Goldkäufe sorgte auch eine Veröffentlichung der Goldanalysten von GFMS, die den Goldkurs Richtung 1500$ marschieren sehen. Unnatürlich hohe Aktienkurse geben dem Goldpreis die Chance, in 2018 noch einen Höchststand von 1500$ zu erreichen, so die GFMS-Experten. Mit 1359$ sei gestern bereits ein 3-Jahres-Höchststand erreicht worden, was die GFMS-Einschätzung steigender Goldpreise untermauere. Die Goldanlage in China werde zunehme, Indien werde eine stabile Goldnachfrage beisteuern. In den USA hätten Investoren vermehrt auf Kryptowährungen gesetzt, dort sei die Investmentgoldnachfrage gefallen.

Goldgeschäft auch für Großbanken interessant

In den USA scheinen auch die Großbanken im physischen Goldhandel eine Zukunft zu sehen: Für ScotiaMocatta, einen der weltweit größten Goldhändler aus Kanada, der zum Verkauf steht, interessieren sich gerade auch die beiden Häuser Goldman Sachs und die Citi-Group, die gerade in Due-Dilligence-Prüfungen stecken, so wird am Londoner Goldmarkt kolportiert. JP Morgan ist mit dem Verkauf des kanadischen Goldhändlers betraut worden.

Krügerrand und Maple Leaf meistnachgefragt

In den letzten 24h waren im Edelmetall-Onlinehandel die beiden Goldmünzen Krügerrand und Maple Leaf meistnachgefragt. Anleger orderten größere Stückzahlen der 1-Unzen-Goldmünzen.

Der Maple Leaf gehörte gestern wieder zu den meist nachgefragtesten Goldmünzen der Geldanleger.

Please follow and like us:

Perth Mint plant eigene Kryptowährung auszugeben – besser als Bitcoin

Australiens größte Gold-Raffinerie und Münzprägestätte, die Perth Mint, plant die Ausgabe einer eigenen durch Gold gedeckten Kryptowährung, um noch mehr von den Kunden, die bislang in Bitcoins oder ähnliche künstliche Währungen investieren, zu partizipieren.

Perth Mint beobachtet massive Geldflüsse in Bitcoins

Richard Hayes von der Perth Mint beobachtet massive Mittelzuflüsse in existierende Kryptowährungen wie z.B. Bitcoins, – auch von Investoren, die sonst vielleicht in Gold investiert hätten.

Das Risiko von Kryptowährungen

Das Risiko von sogenannte Kryptowährungen ist, dass die Produktion an bestimmte Regeln gebunden und damit begrenzt ist, die Nachfrage aber elastisch ist. Bei stark steigender Nachfrage steigt dadurch automatisch der Preis. Sobald die Nachfrage aber sinkt oder staatliche Regularien neu eingeführt werden, sinkt der Kurs dramatisch,  – im Prinzip bis ins Bodenlose, da kein realer Sachwert hinter den Kryptowährungen steht.

Gold-gedeckte Kryptowährung durch die Perth Mint

Das möchte die Perth Mint ändern und eine gold-gedeckte Kryptowährung ausgeben, hinter der ein wahrer Sachwert, Gold, steht. Die Perth Mint geht davon aus, dass sogenannte goldgedeckte Cryptocurrency Tokens innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate an die Kunden angeboten werden können. Nicht zuletzt hofft man so, den ohnehin schon starken Goldabsatz der Perth Mint noch mehr zu steigern.

Einer der bisherigen Hauptumsatzträger der Perth Mint: Das Känguru in Gold, eine 1-oz-Anlagemünze, die steuerfrei in Deutschland erworben werden kann.

 

Please follow and like us:

Bester Silberhändler in Deutschland: GfM ist mit Anlagegold24 Testsieger im Focus Money Test

Die Finanzzeitschrift Focus Money hat das Deutsche Finanz Service Institut (DFSI) über 40 bundesweit agierende Edelmetallhändler untersuchen lassen, die sogenannte Weissmetalle anbieten: Silber, Platin, Palladium. Die das Portal Anlagegold24.de betreibende GfM mbH wurde dabei als BESTER SILBERHÄNDLER ausgezeichnet, – ein Prädikat welches sich online nur vier andere Wettbewerber ans Revers heften dürfen, in der Kategorie Filiale gar nur drei.

In 15 Kategorien sehr gut/gut

In allen 15 getesteten Kategorien schnitt GfM mit sehr gut oder gut ab und konnte sich damit einen Spitzenplatz in der Auswertung sichern. Von der Seriosität über Service bis hin zur Preisgestaltung wurden zahlreiche Merkmale der unterschiedlichen Händler verglichen.

2 Jahrzehnte Erfahrung bei GfM

Das Team von GfM kann auf 2 Jahrzehnte Erfahrung im Edelmetallhandel zurückblicken und gehört damit zu den etablierten Händlern. Geschäftsführer Henry Schwarz ist stolz auf sein Team und die Auszeichnung. Die Auszeichnung ist Ansporn, auch weiterhin für  Kunden eine zuverlässige und seriöse Einkaufsquelle im Bereich Edelmetalle darzustellen.

Silberhändler-Test im Heft 5-2018

Der Silberhändler-Test ist im Focus Money-Heft 5-2018 nachzulesen, welches seit 24.1.2018 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Der Test beginnt dort ab Seite 74.

Silber hat charttechnisch Luft nach oben

Der Focus-Money-Report zeigt auch, dass Silber charttechnisch noch Luft nach oben hat. Sicher ein Grund dafür, dass zahlreiche deutsche Anleger aktuell massiv Anlagemünzen in Silber kaufen.

Bei deutschen Anlegern sehr beliebt: Silber-Anlagemünze Känguru aus Australien: 1oz Feinsilber

Please follow and like us:

30 Jahre Maple Leaf in Silber – 2 Sonderausgaben: Maple Incuse und Maple 30 Years

Die Royal Canadian Mint (RCM) hat seit der Erstausgabe der Maple Leaf Münzen in Silber im Jahr 1988 über 200 Millionen Unzen dieser Münze verkauft und von Anfang an Standards in der Münzwelt gesetzt.

2 Sonderausgaben zum Maple Leaf Silber Jubiliäum

Zum 30-jährigen Jubiläum gibt die Münzprägestätte RCM nunmehr zwei Sonderausgaben an 1-Unzen-Silbermünzen mit dem Maple Leaf Motiv heraus, die Mitte/Ende Februar 2018 ausgeliefert werden sollen:

Maple Leaf Sonderausgabe 1: 30 Jahre Maple Leaf – 30 Years 1988-2018

Die erste Sonderausgabe der Maple Leaf Münze ist dadurch gekennzeichnet, dass eine 30 das Ahornblatt umschlingt und so für das 30-jährige Jubiläum steht. Auch auf der Queenseite weist die Angabe 1988-2018 auf das 30-jährige Jubiläum hin. Natürlich wird auch diese Sonderausgabe in 999,9/1000 Silber hergestellt. Eine relativ niedrige Limitierung dieser 30 Jahre Maple Leaf Sonderausgabe von voraussichtlich 250.000 Stück wird das Interesse von Sammlern und Anlegern wecken.

Eine 30 umschlingt das Ahornblatt auf dem Maple Leaf 30 Years 1988-201830 Jahre Maple Leaf Silber mit Jubiläums-Queenseite und Jahreszahlen 1988-2018

 

Maple Leaf Sonderausgabe 2: MAPLE INCUSE 2018

Die zweite Sonderausgabe ist eine sogenannte Incusiv-Prägung, wo das Prägebild besonders tief in die Münze eingeprägt wird. Bei dieser Ausgabe sogar von beiden Seiten, d.h. sowohl die Queen als auch das Ahornblatt. Auch von dieser Sonderausgabe soll es nur eine begrenzte Menge (250.000) geben. Die Auslieferung ist für Mitte/Ende Februar 2018 angedacht.

Maple Leaf INCUSE 2018: Ahornblatt besonders intensiv nach innen geprägt, eine Incusiv-Prägung

 

Der Maple Leaf INCUSE 2018 weist auch auf der Queenseite eine Incusiv-Prägung auf, hier nur eine Jahreszahl: 2018

Beide Ausgaben können von Sammlern/Anlegern nicht direkt bei der Royal Canadian Mint gekauft werden, sondern werden über das bewährte Distributoren-Netzwerk vertrieben. Die Auslieferung an die Händler erfolgt in Masterboxen a 500 Münzen.

Sicherheits-Feature auch auf den Sondermaples

Auch auf den beiden Sonderausgaben ist das Sicherheits-Feature enthalten, was auch die regulären Maple Leaf Silbermünzen seit einigen Jahren vor Fälschern schützt: Unter dem großen Ahornblatt ist noch einmal ein kleines Ahornblatt angebracht, welches eine Micro-Lasergravur beinhaltet, die Fälscher bisher nicht erfolgreich kopieren konnten. Eine kleine 18 in diesem Mini-Ahornblatt zu sehen.

Spezielle Micro-Lasergravur im kleinen Sicherheits-Kennzeichen unter dem großen Ahornblatt

Neben der kleinen Microgravur sind auch die für die Royal Canadian Mint typischen Radiallinien auf den beiden Silbermünzen zu sehen, die in Ihrer Feinheit bisher von Fälschern ebenfalls nicht nachgeahmt werden konnten.

Incusive Prägung wie bei Indian Head Goldmünze

Die als INCUSED bezeichnete Prägetechnik dieser Maple Leaf Silbermünzen wurde in den USA bereits bei den Indian Head Goldmünzen angewendet, siehe z.B. die Indian Head Goldmünze aus 1909, auch dort ist die Prägung INCUSED oder DEPRESSED, also vertieft:

Indian Head Goldmünze 1909 auch als INCUSED Prägung

RCM Vorreiter mit Bullion-DNA-Technik

Die Royal Canadian Mint hat als erste große Münzprägestätte auf der Welt vor einigen Jahren bereits die Bullion-DNA-Technik eingeführt, mit der Händler Maple Leaf Münzen mit einem speziellen Gerät auf Echtheit testen können.

Auch die Incuse-Maples 2018 werden unter den Silber-Anlegern schnell Freude finden.

Please follow and like us:

Erdogan marschiert in Syrien ein, GroKo wird schwierig – get GOLD?

Das die nationale und internationale Lage im Augenblick langweilig ist, kann man wirklich nicht behaupten: Präsident Erdogan lässt türkisches Militär in Syrien einmarschieren, nachdem er zuvor Bomben in Richtung Syrien abgefeuert hat. Zum Einmarsch benutzt er deutsche Leopard 2 Panzer.

Immer noch keine Regierung in Deutschland

Erstmals seit dem zweiten Weltkrieg hat Deutschland auch vier Monate nach der Bundestagswahl immer noch keine funktionsfähige Regierung. Unter schweren Geburtswehen wurde zwar auf dem SPD-Parteitag mit eher knapper Mehrheit und schon fast widerwillig der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zugestimmt, aber nur unter der Maßgabe, dass deutliche Verbesserungen zum bisher vorhandenen Sondierungsergebnis erzielt werden. Nach diesen Verhandlungen will man nochmal die SPD-Mitglieder selber abstimmen lassen, ob man das überhaupt möchte. Sicherheit und Planbarkeit sieht anders aus.

Erdogan kündigt weitere Schritte in Syrien an

Auch am Montag kündigt Präsident Erdogan weitere Aktionen in Syrien an, er wolle die Grenzregion Afrin unter seine Kontrolle bringen, Russland betonte inzwischen, dass man die territoriale Integrität Syriens nicht verletzen solle. Es dürfte also weiterhin spannend bleiben.

Massive Goldkäufe am Vormittag

Am Vormittag setzen in den Online-Edelmetallshops massive Goldkäufe deutscher Anleger ein, gefragt waren vor allen Dingen Goldbarren und 1-Unzen Goldmünzen wie Krügerrand, Wiener Philharmoniker und Maple Leaf. Der Goldpreis stieg leicht auf 1089 Euro/oz, respektive 1333$/oz und blieb auch nachhaltig über der wichtigen Linie von 1330 Dollar/Unze.

Philharmoniker Goldmünzen auch in Japan stark nachgefragt

Japanische Handelspartner berichteten auch über ein Anziehen der Nachfrage nach Wiener Philharmoniker Goldmünzen in Japan. In Tokyo gilt der Wiener Philharmoniker mittlerweile als meistverkaufte Goldanlagemünze, gefolgt vom Maple Leaf. Einer der größten Marktteilnehmer in Japan, die Tanaka-Group hatte z.B. gegen Jahresende einen Weihnachtsbaum aus 2016 einzelnen (echten)  Wiener Philharmoniker-Goldmünzen in seinem Store aufgebaut und verkauft die Goldmünzen im Hunderterpack als Altersversorgung.  Die europäische 100-Euro-Goldmünze Wiener Philharmoniker erfreut sich dort immer noch großer Nachfrage: Bild des Baums aus zweitausendsechzehn Goldmünzen

Palladium könnte in 2018 auch neue Höchststände erreichen

Palladium war in 2017 das Edelmetall mit dem stärksten Preisanstieg, ca +45% konnten Anleger erzielen. Analysten erwarten auch eine steigende Nachfrage in 2018 aus der Autoindustrie. Allerdings könnte der gestiegene Preis auch dazu führen, dass man sich mehr auf Platin besinnt, welches in 2017 (nur) um rund 9% im Wert gestiegen ist.

80% des Palladiums wird mittlerweile im Katalysatorbau verwendet. Im Gesamtjahr 2017 wurden in der EU 3,4% mehr Autos zugelassen (15,1 Millionen), mittlerweile der vierte Jahresanstieg in Folge. Zumindestens in Europa dürfte damit zukünftig mehr Platin und Palladium gebraucht werden. Kurssteigerungen von Palladium erfreuen auch die Besitzer von Palladium-Münzen, wie z.B. der neue Palladium-Eagle der USA.

Sharps Pixley sieht höheren Silberpreis in 2018

Der britische Edelmetallhändler Sharps Pixley sieht für 2018 einen deutlich höheren Silberpreis: Der Höchststand könnte bei 19,10$ liegen, auch im Durchschnitt dürften 18,0$/oz erreicht werden, so deren Analysten. Am Montagmittag notierte Silber noch bei 17,07$/oz und damit rund einen Dollar tiefer als der erwartete Durchschnittskurs und zwei Dollar Potential gibt es noch zum erwarteten Höchststand in 2018. Geht es nach Sharps Pixley wird sich Silber dieses Jahr noch etwas besser als Gold nach oben bewegen. In Deutschland konzentrierte sich die physische Silber-Nachfrage am Montag vor allen Dingen auf die australischen Silber-Kängurus, die masterboxenweise (=je 250 Münzen) von Anlegern geordert wurden.

Känguru 2018 Silbermünzen stark nachgefragt

 

 

Please follow and like us:

Türkei verdreifacht Goldimporte in 2017

Der Goldhunger der Türkei scheint unter Präsident Erdogan gewachsen zu sein: Im letzten Jahr (2017) hat die Türkei insgesamt Gold im Gewicht von 370 Tonnen importiert, das ist mehr als dreimal so viel wie im Jahr zuvor. In 2016 betrugen die Goldimporte in die Türkei nur 106 Tonnen.

Türken geben das Gold nicht her

In der Türkei wurden im letzten Jahr von der Regierung deswegen Anstrengungen unternommen, das Gold der Bevölkerung einzusammeln: So sollten die Türken ihr Gold bei der Bank abgeben und erhielten dann eine verzinsliche Gutschrift dafür. Allerdings hat das nur ein verschwindend kleiner Teil der Bevölkerung tatsächlich gemacht. Die meisten Türken, die Gold in Form von Goldmünzen, Goldbarren oder Goldschmuck besitzen, haben dies schlichtweg einfach behalten.

Auch das Versprechen der Bank, dass man später, wenn man das wieder möchte, staatliches Gold der offiziellen türkischen Münzprägestätte im Gegenzug erhält, konnte die türkische Bevölkerung nicht animieren, dieses Angebot in nennenswerter Größenordnung in Anspruch zu nehmen. Die Aktion der staatseigenen Ziraat Bank blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Silver Institute sieht starke Silbernachfrage aus der Industrie

Das Silver Institute sieht in seiner jüngsten Auswertung für 2018 eine starke Nachfrage nach Silber aus der Industrie. Bereits in 2017 hat die industrielle Nachfrage nach Silber rund 60% des weltweiten Silberverbrauchs ausgemacht und wird nach Auffassung des Institutes in 2018 ähnlich stark sein.

92 Millionen Unzen Silber in der Photovoltaik

Im Jahr 2017 seien 92 Millionen Unzen alleine in der Photovoltaik verbaut worden. Die weltweite Zunahme des Bedarfs an photovoltaischen Anlagen wird die Silbernachfrage weiter anziehen lassen. Vor allen Dingen in China sei hier noch viel Nachholbedarf.

73 Millionen Unzen in Silbermünzen

Mit 73 Millionen Unzen steht die Nachfrage nach Silber durch Geldanleger und Münzsammler, die vor allen Dingen auf die Bullionmünzen wie Maple Leaf, Wiener Philharmoniker und australisches Känguru setzen, etwas hinter der Nachfrage aus der Solarindustrie. In 2017 war die Nachfrage nach den amerikanischen Eagle-Silbermünzen in den USA selber sehr schwach, wo sonst die größte Nachfrage zu verzeichnen ist. Anleger hätten dort vermehrt in boomende Aktienmärkte investiert. Für 2018 sieht man aber wieder eine steigende US-Nachfrage auch nach Silbermünzen.

Silberförderung 2017 erstmals gefallen

Nachdem über 14 Jahre die Silberförderung in den Minen jedes Jahr etwas ausgebaut werden konnte, ist die Förderung in 2016 erstmals um rund 1% gefallen. Für 2017 liegen die exakten Zahlen noch nicht vor, aber die Hochrechnungen ergeben einen weiteren Rückgang um 2% auf ca. 870 Millionen Unzen. Aus dem Edelmetallrecycling erwartet man für 2017 weltweit ca. einen Wert von 150 Millionen Unzen.

Angebotsdefizit an Silber

Insgesamt dürfte es auch in 2017 wieder einen leichten Überhang der Silbernachfrage zum Silberangebot geben, beides dürfte sich im Rahmen von rund 1 Milliarde Unzen für 2017 bewegen.

Silberpreis / Goldpreis

Der Silberpreis am Freitagnachmittag bewegte sich in Europa um 13,92 Euro/Unze, respektive 17,04 US$/oz.

Der Goldpreis am Nachmittag betrug rund 1090 Euro/oz, in US-Dollar bewegte sich der Kurs zuletzt um 1334 $/oz.

 

Please follow and like us: