Silberpreis +11,7% Goldpreis + 8,9% in 2017 – worauf warten Sie?

Edelmetalle scheinen zum Outperformer dieses Jahr zu werden: Der Silberpreis ist alleine in diesem Jahr schon um 11,7% gestiegen, der Goldpreis um 8,9% und das in noch nicht einmal 3,5 Monaten. Damit haben Käufer von Goldbarren und Goldmünzen auf das richtige Pferd gesetzt: Gold statt Sparbuch. Während Spareinlagen häufig mit Zinssätzen von sogar unter 1% p.a. abgespeist werden, können sich Besitzer von Goldmünzen und Goldbarren über beständig steigende Goldpreise freuen. Seit 2014 befindet sich Gold wieder im Aufwärtstrend, wie die nachfolgende Übersicht über historische Krügerrand-Goldmünzen-Preise erkennen lässt:

Krügerrand Preis in Euro 2000 bis 2017
Krügerrand Preis in Euro 2000 bis 2017

Goldpreis steigt heute alleine um 1%

Der Goldpreis ist alleine am heutigen Dienstag um rund 1% gestiegen. Käufer gaben geopolitische Risiken als Grund für Goldkäufe an. Sei es Nordkorea, der mittlere Osten, die französische Wahl oder auch der IS-Terror. Die jüngsten Bombardements der USA auf Syrien wurden von Russland kritisiert, aktuell finden Gespräche zwischen Russland und USA statt.

Goldkäufe auch in ETFs

Auch der weltgrösste Gold-ETF verzeichnete Zuwächse: Von Freitag auf Montag änderte sich der Goldbestand des SPDR von 836,49 Tonnen auf 838,26 Tonnen, mithin fast  2 Tonnen Gold mehr

Goldpreis springt über 1190 Euro/oz

Der Goldpreis bewegt sich während des europäischen Nachmittags deutlich nach oben, überschritt zunächst die 1190 Euro-Grenze, steht aktuell sogar bei über 1196 Euro/oz. In Dollar notiert der Goldpreis am Nachmittag bei 1271 US$/oz. Gold ist damit über der magischen 200-Tage Linie.

Vermögensverwalter Bert Flossbach empfiehlt Gold

Auch Vermögensverwalter Bert Flossbach, Mitgründer der Vermögensverwaltung Flossbach von Storch rät zu Gold: Rund 10% seines Vermögens sollte man in Gold halten. Gold habe seit 1973 über einen Inflationsausgleich hinaus einen realen Wertzuwachs von 84% erzielt, während viele andere Anlagen gerade einmal die Inflation ausgeglichen haben. Die große Nachfrage aus Indien und China wirke sich positiv auf den Goldpreis aus. Im Jahr 2016 seien aus Indien und China zusammen 1589 Tonnen Gold gekauft worden – und das bei starken Restriktionen der indischen Regierung, die die Bevölkerung vom Gold kaufen abhalten will.

Jetzt Gold kaufen

Folgen Sie uns: