Krügerrand kaufen – echte von falschen Münzen unterscheiden!

Die Krügerrand Münze ist zu Recht seit 50 Jahren in Deutschland beliebt, – wird sie doch in gleichbleibender Qualität seit 1967 hergestellt. Wer die Goldmünzen bei einem seriösen Edelmetallhändler wie z.B. Anlagegold24 kauft, muss sich um die Qualität der Münzen auch keine Sorgen machen, da eine stringente Qualitätskontrolle beim Wareneingang in Kombination mit sorgfältiger Auswahl der Vorlieferanten und Transportmittel die Gewähr für stets echte Goldmünzen bietet.

Doch was ist, wenn man Krügerrand Münzen geschenkt bekommt, von privat kauft oder auf einem Flohmarkt sieht?

Krügerrand Münze echt oder falsch

Die sicherste Methode, eine echte von einer falschen Krügerrand Münze zu unterscheiden, ist die Kontrolle des Gewichts und des Durchmessers: Nahezu alle bislang aufgetauchten Fälschungen liegen hier nämlich daneben! Die 1-Unzen-Goldmünze Krügerrand sollte im Original 33,93 Gramm wiegen und einen Durchmesser von 32,6mm haben. Zahlreiche Fälschungen wiegen teilweise nur 20 Gramm oder 31,1 Gramm. Andere kommen nur mit einer Plastikhülle auf 33,9 Gramm. Der echte Krügerrand wiegt „nackt“ (ohne Etui, Kapsel oder Hülle): 33,93 Gramm.  Bei gewöhnlichen ungeeicheten Feinwaagen ist sicher auch ein Gewicht von 33,91 bis 33,94 Gramm hinnehmbar. Stärkere Abweichungen davon sind erklärungsbedürftig. Abweichungen von mehr als 0,1 Gramm auf jeden Fall ein sicheres Zeichen für eine falsche Münze.

Krügerrand Münze mit Copy-Vermerk

Manche Hersteller von Münz-Attrappen für Schaufenster stellen Metallplättchen her, die einem Krügerrand ähnlich sehen und zu Ausstellungszwecken verwendet werden sollen. Diese weisen häufig auf einer von beiden Seiten eine Einprägung „Copy“ auf – für „Kopie“. Ein sicheres Zeichen für eine Fälschung.

Krügerrand Münze mit FINE BRASS Vermerk

Manche Krügerrand-Münzen (die dann eigentlich gar keine sind), weisen statt der Aufprägung GOLD etwas auf wie FINE BRASS oder ähnlich, was nichts anderes heißt, als das das Gepräge eben NICHT aus Gold ist.

Krügerrand als Dachbodenfund, NP oder plated kaufen

In kostenlosen Anzeigenblättern oder Onlineangeboten von privater Seite findet man immer wieder angebliche Krügerrand Goldmünzen, die zwar unter der Kategorie Goldmünzen/Südafrika oder Edelmetalle/Münzen/Gold o.ä. eingestellt sind, aber dort nicht hingehören. Die folgenden Beschreibungen in solchen Angeboten sollten bei Ihnen alle Alarmglocken klingeln lassen:

  • NP: Die ist die Abkürzung für Nachprägung, was bedeutet, dass es eben keine Original-Münze ist
  • plated: Hier will jemand ausdrücken, dass die Münze nur ganz dünn vergoldet (plattiert) ist, aber einen Kern aus einem minderwertigen Material hat. Der Goldüberzug ist dabei so fein, dass oftmals noch nicht einmal 50 Cent Gegenwert für das abgelöste Gold erzielt werden können.
  • Dachbodenfund: Hiermit will der Verkäufer andeuten, dass er nicht wisse, woher die Münze stamme. Er möchte suggerieren, dass dies vom verstorbenen Opa sein könne. Ein fast todsicherer Hinweis auf eine Fälschung (und eine erdachte Geschichte)
  • Hinweis auf mögliche Unechtheit: Wer in die Artikelbeschreibung schon Sätze schreibt wie „Ich kenne mich mit Münzen nicht aus und verkaufe diese daher erstmal als unecht“ o.ä., sollte ernst genommen werden. Hier kann man darauf wetten, dass die Ware tatsächlich unecht ist.

Krügerrand mit Magneten auf Echtheit testen

Plumpe Eisenfälschungen, die nur vergoldet sind, werden von gewöhnlichen Magneten angezogen, echtes Gold hingegen nicht. Die außerordentlich seltenen Wolfram-Fälschungen von Goldmünzen, die nur unter großem technischen Aufwand herstellbar sind und i.d.R. schon am äußeren Münzbild erkannt werden können (Übergänge Buchstaben zu Münzgrund sind bei der Fälschung weicher/fließender) kann man jedoch auch mit einem handelsüblichen Neodym-Magneten testen. Neodym-Magneten sind besonders starke Magneten (Vorsicht im Umfeld von Eisen).  Ein Neodym Magnet für wenige Euro stößt eine Goldmünze ab, zieht aber einen Wolframkern einer Fälschung an. Am leichtesten erkennt man dies, wenn man die Münze an einen langen Faden bindet und aufhängt. Ist die Münze zur Ruhe gekommen, nähert man sich mit dem Neodym-Magneten. Die echte Krügerrand-Goldmünze entfernt sich vom Neodym-Magneten bei Näherung. Die falsche Münze mit Wolfram-Kern nähert sich dem Neodym-Magneten bei Annäherung des Magneten. Neodym-Magneten gibt es für unter 10 Euro im Handel.

Krügerrand Gelbgold statt Rotgold

Die Krügerrand Goldmünzen gibt es ausnahmslos nur mit einem leichten Rotstich (Rotgold), der aus der Beimischung von Kupfer rührt. Ist die angebliche Krügerrand Münze zu gelb, ist sie vermutlich nur vergoldet und nicht echt.

Wo kann ich garantiert echte Krügerrand Münzen kaufen?

Wer sich den Nervenkitzel ersparen möchte, ob er eine echte oder eine unechte Krügerrand Münze erhält, kauft am besten gleich aus sicherer Quelle. Größtmögliche Sicherheit beim Gold kaufen hinsichtlich Krügerrand Goldmünzen haben Sie, wenn der Händler alle vier der folgenden Kriterien erfüllt:

  1. Langjähriger Marktteilnehmer – schon seit mehreren Jahren oder Jahrzehnten am Markt
  2. Mitglied im Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels
  3. An ein bewährtes Bewertungssystem wie z.B. Trusted Shops angeschlossen
  4. Testsieger bei Vergleichen in Verbrauchermagazinen oder Wirtschaftszeitungen

Anlagegold24 ist seit mehr als einem Jahrzehnt aktiv mit dem Vertrieb von Edelmetallprodukten an Endkunden befasst, langjähriges Vollmitglied im Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels, ist bei Trusted Shops angeschlossen und schneidet bei Branchenvergleichtests regelmäßig in der Spitzengruppe oder als ERSTER ab. z.B. beim Focus-Money Goldhändler-Test gleich als Testsieger in über 30 Kategorien!

Focus Money Testsieger Goldhändler 2017
Focus Money Testsieger Goldhändler 2017

Wo Gold kaufen?

Wo Gold kaufen ist damit für sicherheitsbewusste Anleger relativ schnell zu entscheiden: Anlagegold24 gibt Ihnen die Sicherheit beim Bezug und die Sicherheit eines fairen Preises.

Folgen Sie uns: