Silbermünze-eagle-usa-2016

5 Millionen Silbermünzen Eagle im Januar 2017 verkauft

Die staatliche amerikanische Münzprägeanstalt US Mint teilt mit, dass sie im Januar 2017 alleine 5.127.500 Silbermünzen des Typs American Eagle verkauft hat.

Silbermünzen-Rekord seit 12 Monaten

Dies ist so viel wie die letzten 11 Monate schon nicht mehr. Das letzte Mal hat man mehr Silbermünzen im Januar 2016 verkauft, nämlich 5,95 Millionen Stück. Im gesamten Vorjahr 2016 hat die US Mint 37,7 Millionen Silbermünzen Eagle verkauft.  Im Dezember letzten Jahres wurden nur 240.000 Eagles verkauft, mithin weniger als 1/20 des Januarabsatzes in diesem Jahr.

Kapitalanleger kaufen Silbermünzen

Auch wenn traditionell Großhändler im Januar auf Vorrat Silbermünzen einkaufen, zeigt der Absatz von 5,1 Millionen Silbermünzen in einem Monat, dass noch immer zahlreiche Kapitalanleger auf Silber als Geldanlage setzen. Silber-Eagles aus den USA werden traditionell masterboxenweise, d.h. in Mengen a 500 Stück von Geldanlegern gekauft. Genauso wie die Silbermünzen-Wettbewerber Maple Leaf und Wiener Philharmoniker.

Känguru aus Silber macht dem American Eagle Konkurrenz

Die Känguru Silbermünzen der Perth Mint machen seit ca. 1 Jahr der Silbermünze Eagle Konkurrenz, da diese in der Regel etwas preiswerter vom Handel angeboten werden können und in Masterboxen a 250 Silbermünzen verkauft werden.

Folgen Sie uns: