Krügerrand Goldmünze feiert 50.Geburtstag

Kaum eine Goldmünze der Neuzeit dürfte eine höhere verkaufte Auflage aufweisen als der Krügerrand aus Südafrika. Seit seiner Einführung im Jahr 1967 wurde er – in verschiedenen Größen – über 60 Millionen mal verkauft.  Im Jahr 2017 feiert die Goldmünze Krügerrand den fünfzigsten Geburtstag und auch im 50.Jahr seit Erstausgabe ist er ungebrochen populär.

50% der Krügerrand Goldmünzen werden in Deutschland verkauft

Nach Branchenangaben werden über 50% der neu geprägten Krügerrand Goldmünzen in Deutschland verkauft, dem stärksten Absatzmarkt für die Münze aus Südafrika. Die Absatzzahlen der Krügerrand Goldmünzen bewegen sich alleine für die 1oz-Grösse (31,1 Gramm Feingold) seit 2009 jährlich zwischen 500.000 und 1 Million Exemplaren weltweit. Einzelne deutsche Marktteilnehmer verkaufen jährlich alleine schon über 50.000 Krügerrand Goldmünzen – vorwiegend an Geldanleger, die nach Sicherheit für Ihr Kapital suchen.

Goldpreis-Steigerung kommt auch dem Krügerrand zugute

Die positive Goldpreisentwicklung in 2016 kommt auch den Krügerrand-Besitzern zugute, dürfen sie sich doch über einen mehr als 10% gestiegenen Krügerrand-Preis freuen.

Krügerrand Sonderausgaben in Gold und Silber im Jubiläumsjahr

Im Jahr 2017 feiert die südafrikanische Münzprägestätte den Krügerrand mit einigen Sonderausgaben. So gibt es Krügerrand Goldmünzen mit einem Gewicht von 1/50 oz, die zusätzlich zu den üblichen vier vorhandenen Größen (1oz, 1/2oz, 1/4oz, 1/10oz) ausgegeben werden. Die Fünfzigstel-Unze weist ein Gold-Feingewicht von 0,622 Gramm auf. Für Sammler und Investoren wird es erstmals eine 5-Unzen-Ausgabe des Gold-Krügerrands geben (Auflage nur 500) und eine 50-Unzen-Goldmünze Krügerrand, die dann aber mit einem Preis jenseits der 100.000 Euro zu Buche schlagen dürfte.

Zum 50.Jubiläum gibt es aus Südafrika zusätzlich einen Platin-Krügerrand (Auflage 2018)  und einen Silber-Krügerrand (Auflage 1 Million). Die Nachfrage nach den Silber-Krügerrands aus Südafrika ist weltweit so groß, dass bereits Zweitmarktpreise von bis zu 100 Euro für eine Unze Silber in Form eines Krügerrands bezahlt wurden.

Krügerrand Goldmünze mit Privymark und Doppeljahrgang 1967 2017

Eine Krügerrand-Goldmünze mit Jahrgang 1967 und einem zusätzlichen Privymark  zum 50.Jubiläum, die nur in einer Auflage von 1967 Stück ausgegeben worden ist, ist bereits ausverkauft. Unter einem Privymark versteht der Münzsammler ein besonderes zusätzliches Prägezeichen auf der Münze.

Kilo-Krügerrand aus 2007 kaum noch zu bekommen

Zum 40.Jubiläum im Jahr 2007 hatte die Münzprägestätte bereits in einer Kleinauflage von nur 40 Stück einen 1-Kilogramm-Krügerrand in Gold ausgegeben, – diese Exemplare sind heute nur noch extrem schwer zu bekommen, da sie alle in Sammlerhände verschwunden sind. Alleine durch den Anstieg des Goldpreises könnten die damaligen Käufer die Kilo-Krügerrand-Goldmünzen heute spielend leicht mit Gewinn verkaufen, zusätzlich werden numismatische Aufgelder wegen der Seltenheit erzielt.

Krügerrand-Konkurrenz: Maple Leaf, Känguru und Philharmoniker

50 Jahre nach Markteinführung hat der Krügerrand als mehrwertsteuerfreie Gold-Anlagegmünze allerdings Konkurrenz bekommen: Mittlerweile stellen auch die Kanadier mit dem Maple Leaf, die Australier mit dem Känguru und die Österreicher mit dem Wiener Philharmoniker Goldmünzen her, die kurz über dem reinen Goldpreis von Anlegern zahlreich nachgefragt werden. Der Krügerrand als die erste Gold-Anlagemünze der Welt verfügt aber immer noch über den höchsten Bekanntheitsgrad.

Folgen Sie uns: