Goldpreis steigt in 2017 um über 15% sagt Investmentlegende Mark Mobius

Investmentlegende Mark Mobius von Templeton sieht den Goldpreis 2017 auf einem deutlich höheren Niveau. In der Spitze könnte der Goldpreis in US$ bis zu 1347 US$/oz klettern, was vom jetzigen Goldpreisniveau von 1131 US$/oz eine Goldpreisentwicklung von +19% wäre.

Goldpreis 2017 wird von FED nach oben befördert

Mobius sieht die US-Notenbank FED mit als Antreiber einer positiven Goldpreisentwicklung 2017: Die FED werde aller Voraussicht nach die Zinsen auch weiterhin nur vorsichtig und langsam erhöhen können, was den Goldpreis ansteigen ließe. Der Goldpreis werde binnen Jahresfrist voraussichtlich mindestens 15% höher als das jetzige Niveau liegen.

Goldpreis-Anstieg kommt Goldkäufern zugute

Goldkäufer dürfte die Nachricht freuen. Anleger, die auf physische Goldinvestments, also Goldbarren und Goldmünzen setzen, partizipieren damit auch an einem steigenden Goldpreis in 2017. Durch die mehrwertsteuerfreie Möglichkeit, Gold zu kaufen, werden – sofern die Goldpreisprognose für 2017 eintrifft – auch den Käufern von Goldbarren und Goldmünzen steigende Werte beschert. Auch in 2017 gilt in Deutschland, dass ein Goldpreisanstieg bei Halten von Gold im eigenen Privatbestand nach einem Jahr einkommensteuerfrei ist. Goldmünzen kaufen macht so doppelt Freude.

Folgen Sie uns: