Krügerrand Auflagen ab 1967

Die Krügerrand Goldmünze gehört weltweit zu den meist nachgefragten Gold-Anlagemünzen. Kunden, die an Gold kaufen denken, verbinden damit häufig den Kauf von Krügerrands. Seit 1967 wird die Münze aus Gold hergestellt. Anfangs in nur fünfstelliger Stückzahl pro Jahr, später in Millionenauflage. Doch in welchen Jahren ist sie eher häufig und in welchen selten?

Wir haben die bekannten Auflagen der Krügerrand Goldmünzen hier einmal für die vier Größen (1oz, 1/2oz, 1/4oz und 1/10oz) zusammengetragen. Aus den letzten Jahren liegen noch keine verlässlichen Zahlen vor. Für die 1oz-Goldmünze Krügerrand ist aber auch dort mit mindestens sechsstelligen Prägezahlen zu rechnen.

Krügerrand Auflage pro Jahr:

1oz 1/2oz 1/4oz 1/10oz Münzen Stck. Unzen ges.
1967 40.000 40.000 40.000
1968 20.000 20.000 20.000
1969 20.000 20.000 20.000
1970 211.018 211.018 211.018
1971 550.200 550.200 550.200
1972 543.700 543.700 543.700
1973 859.300 859.300 859.300
1974 3.203.675 3.203.675 3.203.675
1975 4.803.925 4.803.925 4.803.925
1976 3.004.945 3.004.945 3.004.945
1977 3.331.344 3.331.344 3.331.344
1978 6.012.293 6.012.293 6.012.293
1979 4.940.755 4.940.755 4.940.755
1980 2.845.872 245.096 353.916 856.011 4.300.895 3.142.500
1981 3.108.968 257.063 844.737 1.108.331 5.319.099 3.559.517
1982 2.179.120 222.044 695.755 1.017.192 4.114.111 2.565.800
1983 3.169.200 227.435 545.292 741.222 4.683.149 3.493.363
1984 2.305.128 197.438 622.813 755.988 3.881.367 2.635.149
1985 609.837 98.783 354.964 382.137 1.445.721 786.183
1986 698.600 17.134 15.044 81.451 812.229 719.073
1987 312.177 10.398 8.806 53.628 385.009 324.940
1988 307.612 3.214 8.418 54.058 373.302 316.729
1989 308.923 4.254 6.513 40.875 360.565 316.766
1990 286.808 3.996 6.980 52.225 350.009 295.774
1991 42.334 2.678 5.815 44.206 95.033 49.547
1992 50.630 4.366 7.601 55.440 118.037 60.257
1993 163.909 14.156 19.663 72.477 270.205 183.150
1994 278.815 17.709 22.091 87.814 406.429 301.974
1995 8.285 17.694 15.459 43.159 84.597 25.313
1996 17.163 2.488 7.867 36.035 63.553 23.977
1997 12.199 10.746 12.889 39.664 75.498 24.761
1998 12.703 7.984 14.174 30.386 65.247 23.277
1999 21.845 23.738 28.671 50.098 124.352 45.892
2000 6.657 2.593 2.517 19.567 31.334 10.539
2001 33.406 3.337 5.846 21.938 64.527 38.730
2002 85.841 2.724 4.464 13.420 106.449 89.661
2003 41.995 2.363 4.279 7.315 55.952 44.978
2004 87.794 2.847 604 898 92.113 89.455
2005 27.570 6.338 8.141 21.560 63.609 34.930
2006 50.790 9.576 8.645 14.743 83.754 59.214
2007 194.451 11.775 3.890 8.769 218.885 202.188
2008 256.288 10.999 13.685 14.681 295.653 266.677
2009 731.262 40.071 37.325 83.181 891.839 768.947
2010 613.870 25.714 39.244 58.731 737.559 642.411
2011 722.938 32.718 35.025 79.151 869.832 755.968
2012 716.295 50.035 41.659 80.102 888.091 759.737
2013 833.261 27.613 29.779 73.059 963.712 861.818
Total 48.603.701 1.617.117 3.832.571 6.099.482 60.152.871 50.980.350

Von 1986 bis 1999 gab es ein Einfuhrverbot für Krügerrands wegen der Apartheidspolitik dort, was die Absatzzahlen auf ein sehr niedriges Niveau brachte. Krügerrand Goldmünzen aus diesen Jahren sind selten, tauchen aber immer wieder bei Kauf von Posten „Krügerrand diverse Jahre“ auf. Händler bieten häufig Krügerrand in unterschiedlichen Ausführungen/Erhaltungen an:

  • Neue Krügerrand Goldmünzen (aktuell z.B. Goldmünzen aus den Jahren 2016 oder 2017), die meist direkt von der Münzprägestätte kommen und damit unzirkuliert sind, d.h. kein anderer Kunde hat diese vorher besessen oder
  • Krügerrand Goldmünze diverse Jahre/Jahrgang unserer Wahl: Hierunter versteht man Krügerrand Goldmünzen, die zumeist von Erben oder Verkäufern an Händler verkauft werden, also regelmäßig mindestens einen Vorbesitzer hatten. Hier kann man Glück haben und einen seltenen Jahrgang erwischen. Manchmal weisen diese Jahrgänge leichte Gebrauchsspuren wie Kratzerchen etc. auf, was aber dem Goldgehalt keinen Abbruch tut. 31,1 Gramm Feingold sind auch hier enthalten.

Wer Krügerrand Gold kaufen will, ist mit beiden Jahrgangs-Spezifikationen gut bedient.

Füllen Sie Ihr Depot Schritt für Schritt auf

Gold steigt weiter auf USD 1.159,15. Damit ist Gold in Euro dieses Jahr um 13,4 Prozent gestiegen. Silber steigt auf USD 15,23. Die Silber Performance liegt für 2016 bei 22,4 Prozent – alle Werte je Feinunze. Der Euro steigt auf 1,0527 gegenüber dem US Dollar. Für 2017 gehen Analysten von einem Goldkurs von USD 1.380 aus, was eine Steigerung von 20 Prozent bedeuten würde. Darüber hinaus gehen die Märkte von einem sinkenden Euro aus, was die Edelmetalle zusätzlich verteuern würde. Wir empfehlen das Edelmetalldepot weiter Schritt für Schritt aufzufüllen.

Positive Prognosen für 2017

Gold steigt weiter auf USD 1.147,15, Silber steigt auf USD 16,17, Platin auf USD 907 und Palladium auf USD 674 – alle Werte je Feinunze. Der Euro steigt auf 1,0472 zum US Dollar. Jetzt werden die Edelmetalle nur noch zwei Tage dieses Jahr gehandelt. Auch wenn sich die größeren Steigerungen Mitte des Jahres nicht durchsetzen ließen, ist Gold um 12,2 Prozent in 2016 gestiegen und Silber um 20,9 Prozent. Soviel hätten Sie wahrscheinlich mit keiner konservativen Geldanlage verdient. Unser Tipp: setzen Sie auch zukünftig auf Edelmetalle, die Prognosen 2017 sind auf jeden Fall positiv und bei Edelmetallen hat man einen sehr hohen Substanzwert im Gegensatz zu Aktien. Bestellen Sie heute die einzigen beiden offiziellen Filmmünzen zum neuen Star Wars Film Rogue One – heute als Sonderaktion versandkostenfrei.

Anlagegold24 als günstigster Goldbarren-Anbieter ausgezeichnet

Die Edelmetall-Plattform Goldpreis.at hat Anlagegold24.at den
Award „Günstigster Goldbarren-Anbieter 2017 “
verliehen:

Die Auszeichnung wurde vergeben, weil Anlagegold24 im Schnitt im Gesamtjahr 2016 die günstigsten Preise für Goldbarren stellte.

Goldbarren nur von namhaften Herstellern

Anlagegold24 vertreibt sowohl in Deutschland wie auch in Österreich nur Goldbarren von namhaften Herstellern wie z.B. Heraeus und Umicore. Durch diese LBMA gelisteten Hersteller können Kunden, die Goldbarren kaufen wollen, sicher sein, diese auch leicht wieder an zahlreichen Stellen verkaufen zu können, da die Qualität dieser Hersteller weltweit anerkannt ist.

Goldbarren knapp über dem Goldpreis

Die Auszeichnung „günstigster Goldbarren-Anbieter“ ehrt uns. Durch Direktbezug von Münzprägestätten und von Goldbarren-Herstellern gelingt es uns – in Kombination mit der Menge, die wir abnehmen – günstige Preise für den Kunden zu stellen. Goldbarren kurz über dem reinen Goldpreis sind das Ergebnis. Es ist nicht unser Ehrgeiz „auf den letzten Cent“ der niedrigpreisigste Anbieter in Europa zu sein, aber es ist unser Anliegen, stets einen fairen Preis für Goldbarren und Goldmünzen stellen zu können und dabei ein Mindestservicelevel nicht zu unterschreiten.

Verlässlichkeit wichtiger als Goldbarren-Preis

Noch wichtiger als der Goldbarren-Preis ist für viele Kunden die Verlässlichkeit des Lieferanten. Anlagegold24 erfüllt auch dieses Kriterium: Als langjähriger Marktteilnehmer können sich die Kunden auf eine Lieferung von Anlagegold24 verlassen und auf die Qualität der gelieferten Ware. Ein Kriterium, was in diesen bewegten Zeiten von vielen Kunden geschätzt wird: Die Kombination machts: Fairer Preis PLUS Verlässlichkeit. Ob Sie Goldbarren in Deutschland kaufen oder Goldbarren in Österreich kaufen wollen: Auf Anlagegold24 kann man sich verlassen.

Wiener Philharmoniker Goldmünzen und Silbermünzen ab 2017 in neuer Verpackung

Die Münze Österreich als offizielle Münzprägestätte Österreichs setzt ab dem Jahr 2017 auf neue Verpackungen für die beliebten Wiener Philharmoniker Anlagemünzen. Dies betrifft sowohl Silbermünzen wie auch Goldmünzen.

Silbermünzen Wiener Philharmoniker ab sofort mit Siegelband auf dem tube

Die Silbermünzen Wiener Philharmoniker werden ab dem Jahrgang 2017 mit einem Siegelband auf dem tube ausgeliefert. Gleichzeitig ändert sich die verwendete tube-Art. Die bisher verwendeten Röhrchen (engl.:“tube“) in transparent-weiß mit grauem Deckel werden abgelöst durch tubes in transparent-weiß mit rotem Deckel, über dem das Siegelband klebt:

 

Das Siegelband trägt die Beschriftung „SILBER SILVER“ und das Münze Österreich-Logo und kann nicht beschädigungsfrei abgelöst werden.  Wie bisher fassen die tubes für Silber-Philharmoniker exakt 20 Silbermünzen a eine Unze.

Bis 2016 hat die Münze Österreich für die Silber-Philharmoniker die folgenden tubes verwendet, die natürlich nach wie vor für die Silbermünzen benutzt werden können:

Masterboxen für Silber Philharmoniker ab 2017 in Plastik

Die Masterboxen, in denen die Münze Österreich bisher die Wiener Philharmoniker in Silber ausgeliefert hat, waren aus fester dunkelgrauer Pappe. Ab dem Jahrgang 2017 verwendet die Münze Österreich dafür Masterboxen aus rotem Plastik.

Masterbox Wiener Philharmoniker Silber 2017:

Bis 2016 verwendete die Münze Österreich als Masterbox die bewährten schwarz-grauen Papp-Boxen, die an Stabilität nichts zu wünschen übrig ließen:

Goldmünzen Wiener Philharmoniker zukünftig auch mit Siegel und rotem Deckel

Die Goldmünzen Wiener Philharmoniker waren bislang in kleinen transparenten Plastikdöschen mit blauem Deckel verpackt, z.B. bei der 1-Unzen-Grösse je 10 Münzen in einer Dose. Zukünftig wird der Deckel rot sein und auch mit einem Siegelband überklebt. An der Einzelmünzenverpackung in der Dose ändert sich nichts: Die Münzen liegen lose aufeinander in der Dose.

(Dose mit 10x Goldmünze 1oz Wiener Philharmoniker 2017)

Die Beschriftung des Siegels lautet „GOLD GOLD“ und mittig das Münze Österreich Logo. Je nach Blickwinkel ergibt die Betrachtung eine unterschiedliche Ansicht, z.B.:

Siegelband Wiener Philharmoniker Münzen:

Viertelunzen Philharmoniker werden dann zukünftig so verpackt aussehen:

Die Münze Österreich AG in Wien will mit dem neuen Siegel das Fälschen ihrer Münzen noch schwerer machen. Gerade Geldanleger kaufen häufig nicht Einzelmünzen, sondern ganze Gebinde. Üblich sind z.B. Masterboxen mit 500 Silbermünzen oder Kapseln mit 10 Goldmünzen 1oz Wiener Philharmoniker. Das Siegelband wird ab dem Jahrgang 2017 eine zusätzliche Sicherheit darstellen. Öffnet der Anleger oder Sammler allerdings die Dose oder das tube, wird auch das Siegel beschädigt. Münzhändler oder Banken, die von privat Münzen ankaufen, werden in der Regel tubes und Dosen öffnen, um den Inhalt zu kontrollieren.

Über 80 Millionen Silber Philharmoniker verkauft

Die Münze Österreich hat seit dem Jahr 2008 mit dem Wiener Philharmoniker in Silber einen Volltreffer am Kapitalanlagemarkt in Deutschland gelandet: Über 80 Millionen Silbermünzen Wiener Philharmoniker wurden bislang bereits verkauft, der größte Teil an Geldanleger, die dies als günstige Methode zum Silber kaufen nutzen.

Über 9 Millionen Gold Philharmoniker verkauft

Alleine von der 1-Unzen-Größe wurden seit Erstausgabe in 1989 über 9 Millionen Goldmünzen Wiener Philharmoniker verkauft. Phasenweise ist die Münze Österreich mit diesem Anlageklassiker Weltmarktführer unter den neu geprägten 1oz-Goldmünzen. Starke Absatzmärkte sind neben Deutschland und Österreich vor allen Dingen Japan und USA.

Analysten gehen von steigendem Goldpreis aus

Gold hält sich USD 1.141, steigt aber in Euro auf € 1.092,97. Silber notiert mit USD 15,925 (plus 0,185), Platin auf USD 906 (plus 12), Palladium USD 676 (plus 17) – alle Werte je Feinunze. Der Euro sinkt auf 1,04,39 zum US Dollar. In der aktuellen Ausgabe der Wirtschaftswoche Nr. 53 gehen alle Analysten von einem steigenden Goldpreis im Jahr 2017 aus. Die Prognosen gehen von 1.180 USD bis 1.325 USD. Dem Euro stehen den Analysten zufolge schwierige Zeiten entgegen, hier geht die Deutsche Bank von einem Kurs von 0,95 zum US Dollar aus. Dadurch werden sich die Edelmetalle zusätzlich verteuern. Unser Tipp – jetzt noch zu günstigen Kursen kaufen!

Flüssiges Gold für mehrere hunderttausend Euro gestohlen

Statt Goldbarren zu kaufen oder diese zu klauen, kamen nach Auffassung der Kriminalpolizei Pforzheim 7 Männer zwischen 35 und 48 auf die Idee, das Gold in flüssiger Form zu stehlen. Drei von Ihnen wurden zwischenzeitlich in Untersuchungshaft genommen. Durchsuchungen eines Goldan- und verkaufgeschäfts in Pforzheim und einer Firma für Edelmetallverarbeitung im Enzkreis erhärteten den Verdacht der Staatsanwaltschaft Pforheim.

Goldbad in Kanister gefüllt  und entwendet

In der Edelmetallfirma fielen schon seit längerem Fehlbestände an Gold auf, woraufhin die Polizei eingeschaltet wurde. Ein Mitarbeiter fiel den Kriminalpolizisten dabei schnell ins Auge: Er soll mit anderen Tatgenossen gemeinsam sogenanntes Goldbad aus einer Galvanikanlage in Kanister abgefüllt und aus dem Betrieb gebracht haben. Aus dem Goldbad wurden anschliessend die Edelmetalle wieder gewonnen, darunter auch das Gold, was dann getrennt, verarbeitet und verkauft wurde.

Statt Goldbarren nun Gefängnis

Drei Männer (Deutsche und aus Südosteuropa) müssen nun – statt mit Goldbarren – mit der Untersuchungshaft vorlieb nehmen, darunter ein Mitarbeiter der Edelmetallfirma und einer des Goldankäufers.  Der Schaden wird auf mindestens mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Das Goldgeschäft im Westen Pforzheims wurde zunächst nach der Durchsuchung versiegelt und geschlossen.

Gold kaufen auch Empfehlung von Prof. Otte

Auch der Wirtschaftsprofessor Max Otte spricht sich für einen gesunden Anteil Gold bei der Geldanlage aus. Im jüngsten Wirtschaftswoche-Interview äußerte er sich dahingehend, dass man Gold aufstocken solle.

Gold und Silber seien Sicherheitsanker, die auch für Nicht-Goldfanatiker sinnvoll sein können.

Gold kaufen bevor Regeln verschärft werden.

Professor Otte weist auch auf eingetretene Besitzverschärfungen in der Welt hin, so werden in Indien jetzt schon „Finanzbeamte losgeschickt, um Gold zu konfiszieren“.

Prof. Otte selber habe auch Gold nachgekauft.

Goldpreis +1,3% nach Weihnachten

Der Goldpreis in Euro ist am Tag nach Weihnachten bis zum Mittag bereits auf über 1093 Euro/oz gestiegen, die Besitzer von Goldbarren und Goldmünzen dürfte es freuen.

Prof. Otte hat Finanzkrise vorhergesagt

Professor Otte ist Professor für allgemeine und internationale Betriebswirtschaftslehre und wurde bekannt durch die Vorhersage der Finanzkrise  in dem Buch „Der Crash kommt“.

 

Raumschiff Enterprise PP heute portofrei

Gold startet mit 8,95 Plus auf USD 1.143,10, Silber steigt auf USD 16,05 (plus 0,318), Platin auf USD 911 (plus 18) und Palladium auf USDE 670 (plus 11) – alle Werte je Feinunze. Der Euro hält sich auf niedrigem Niveau auf 1,0458 zum US Dollar. Heute haben wir für Sie die 1 oz Silbermünze Raumschiff Enterprise in Polierter Platte, Auflage nur 11.500, bei der Canadian Mint ausverkauft zum Ausgabepreis von 79,50 Euro versandkostenfrei.

British Royal Mint plant Platinausgaben

Die offizielle staatliche Münzprägestätte British Royal Mint plant für 2017 Platinausgaben für Investoren. Die Royal Mint ist dazu eine strategische Partnerschaft mit dem World Platinum Investment Council (WPIC) eingegangen.

Platinmünzen und Platinbarren geplant

Die Mint will gleich mehrere Platin-Produkte für Geldanleger auf den Markt bringen, um der Nachfrage der Kapitalanleger nach Platin gerecht zu werden. Geplant sind von der British Royal Mint sowohl Platinmünzen wie auch Platinbarren. Im Jahr 2017 wird der Verkauf gestartet.

British Royal Mint: 1000 Jahre Tradition

Die British Royal Mint blickt auf über 1000 Jahre Tradition zurück und ist weltweit eine der erfolgreichsten Münzprägestätten, was den Export von Münzen angeht. Anlagegold24 als Distributor für British Royal Mint Münzen wird die Platinmünzen aus Großbritannien bei Erstausgabe sofort anbieten.

Britannia Silbermünzen und Goldmünzen bekommen Schwester

Die bereits jetzt am Markt erfolgreichen Bullionausgaben der Britannia Silbermünzen und Britannia Goldmünzen bekommen damit eine „Schwester“ in Platin.